Kletterträume rund um den Tegernsee

Alpinklettern in den Bayrischen Voralpen mit Unterkunft am wunderschönen Tegernsee

Klettertouren am Roß- und Buchstein, Leonhardstein und Plankenstein

Rund um den Tegernsee findet man einige tolle Kletterfelsen an denen man in wunderschöner Umgebung Mehrseillängen klettern kann. Roß und Buchstein, Plankenstein und Leonharstein sind die bekanntesten Wände der Region. An diesen Bergen findet man Genußtouren aber auch alpin angehauchte Mehrseillängen Touren, die erklettert werden wollen.

Da die Klettertouren in einer geringeren Höhenlage liegen, kann man dort schon früh im Jahr mit dem Klettern starten, wenn es in den hohen Bergen noch zu kalt ist.

Mit einer Unterkunft am wunderschönen Tegernsee kommt auch das Urlaubsfeeling nicht zu kurz und nach der Tour wartet noch der wunderschöne See zum abkühlen oder man genießt die urige bayrische Gastfreundschaft im Bräustüberl Tegernsee.


Anforderungen

Klettererfahrung im

5. Schwierigkeitsgrad am Naturfels im Nachstieg

 

Kondition für Zustiege und Klettern bis zu 5 - 6 Stunden mit Pausen

Kosten

490,- € pro Tag

min Person - max. 2 Personen

 

 

Leistungen + Dauer

Organisation und Führung durch staatl. gepr. Bergführer

 

1-4 Tage gerne auch länger



Zusatzkosten

Übernachtungskosten ca. 60€ - 120 € pro Tag für die Unterkunft

(Unterkunft kann eigenständig gebucht werden.)

 

persönliche Verpflegungskosten

 

Spesen Bergführer (Fahrtkosten ca. 40€)

benötigte AUsrüstung

1 Paar eigene passende Kletterschuhe

der Rest kann auch geliehen werden.

 

 

Ort

der Ort kann je nach Verhältnissen variieren, wir suchen uns einfach die besten Felsen aus, in der es euch am besten gefällt oder die Bedingungen es zulassen.

 



Frag mich hier nach deinem individuellen Termin:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.